Donnerstag, 20. Februar 2020

Italien bekundet Trauer und verurteilt Extremismus

Der italienische Außenminister Luigi Di Maio hat Deutschland nach der Gewalttat von Hanau sein Beileid ausgesprochen. Zugleich versicherte er in einem Tweet auf Deutsch, Italien stehe im Kampf gegen Extremismus an der Seite Berlins.

Ganz Europa ist bestürzt über die Schießerei in Hanau.
Ganz Europa ist bestürzt über die Schießerei in Hanau. - Foto: © APA/afp / THOMAS LOHNES
Wörtlich schrieb er: „Wir fühlen mit der Regierung und dem Deutschen Volk. Italien drückt sein herzliches Beileid für die Familien der Opfer dieses schrecklichen Massakers aus.“ Weiter hieß es in der Mitteilung seines Ministeriums: „Mit aller Kraft verurteilen wir jede Gewalt: Wir sind zusammen im Kampf gegen Extremismus aller Art.“



Bei der Tat im hessischen Hanau hatte ein Mann 10 Menschen umgebracht. Er selbst ist auch tot. Es laufen Ermittlungen wegen Terrorverdachts, wie bereits auf STOL berichtet wurde.

dpa