Donnerstag, 16. Januar 2020

Italien erwägt Legalisierung illegal beschäftigter Ausländer

Die Regierung erwägt Maßnahmen zur Legalisierung der Position illegal beschäftigter ausländischer Arbeitnehmer. Dies könnte im Rahmen einer umfangreichen Revision der italienischen Einwanderungsgesetze erfolgen, kündigte Innenministerin Luciana Lamorgese laut Medien an. Ziel sei die Legalisierung von Ausländern nach Zahlung eines Betrags, so die Ministerin.

Es sollen verstärkt humanitäre Korridore für legale Einwanderung eingerichtet werden.
Es sollen verstärkt humanitäre Korridore für legale Einwanderung eingerichtet werden. - Foto: © ANSA / SEA WATCH

apa