Dienstag, 24. August 2021

Italien will G20-Gipfel zu Afghanistan organisieren

Italien will ein G20-Gipfeltreffen zu den Entwicklungen in Afghanistan organisieren. „Aufgrund ihrer Struktur kann die G20-Gruppe eine wichtige multilaterale Plattform für eine verantwortungsvolle und koordinierte Bewältigung globaler Herausforderungen sein“, sagte Außenminister Luigi Di Maio vor dem Parlament in Rom am Dienstag.

Der italienische Außenminister Luigi di Maio unterstreicht die wichtige Rolle der G-20 als Vermittler.
Der italienische Außenminister Luigi di Maio unterstreicht die wichtige Rolle der G-20 als Vermittler. - Foto: © ANSA / Riccardo Antimiani / Z72
Italien, das in diesem Jahr den turnusmäßigen G20-Vorsitz innehat, wolle eine umfangreiche Debatte über die Lage in Afghanistan fördern.
„Als Vorsitz der G20 haben wir eine wichtige Verantwortung, einen internationalen Konsens über die Kernpunkte der zu verabschiedenden Strategie zu fördern“, so Di Maio.

Alle Italiener in Afghanistan und die Afghanen, die mit den italienischen Streitkräften zusammengearbeitet haben und von Repressalien der Taliban bedroht sind, haben das Krisenland verlassen. Etwa 3741 Afghanen wurden mit 44 Flügen aus Kabul evakuiert, 2659 von ihnen befinden sich bereits in Italien, betonte Di Maio.

„In diesen 20 Jahren Afghanistan-Einsatz haben wir dazu beigetragen, die regionale Stabilität zu bewahren, den Terrorismus zu bekämpfen und mehr Bildung, Rechte und Freiheit für das afghanische Volk zu fördern. Es ist genau dieses Bewusstsein, das uns anspornt, alles zu tun, um sicherzustellen, dass diese Rechte jetzt nicht brutal aufgehoben werden“, meinte der italienische Außenminister. Italiens Militäreinsatz in den vergangenen 2 Jahrzehnten in Afghanistan sei nicht umsonst gewesen.

Der Außenminister gedachte der italienischen Soldaten, die in den vergangenen Jahren ihr Leben geopfert haben, um Afghanistan eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Italien werde die Taliban nach ihren Taten beurteilen, angefangen bei der Behandlung der Frauen.

apa/stol

Alle Meldungen zu: