Freitag, 12. Februar 2021

Italien will interne Reisefreiheit bis 5. März beschränken

Italien will die Reisebeschränkungen unter den 20 Regionen des Landes bis 5. März verlängern. Angesichts der Virus-Mutationen, die auch in Italien im Umlauf sind, sei noch ein umsichtiges Verhalten notwendig, meinte Gesundheitsminister Roberto Speranza. Die Regionen forderten eine Wiedereröffnung von Kinos, Theatern und Sportzentren.

Bis 5. März soll der Verkehr zwischen den Regionen in Italien auf das Nötigste reduziert bleiben: Doch während sich Südtirol im Lockdown befindet, öffnen im Trentino am Mittwoch die Skipisten.
Bis 5. März soll der Verkehr zwischen den Regionen in Italien auf das Nötigste reduziert bleiben: Doch während sich Südtirol im Lockdown befindet, öffnen im Trentino am Mittwoch die Skipisten. - Foto: © DLife/LO
Die Betreiber von Berghütten und Restaurants außerhalb Südtirols riefen die Behörden auf, bis 22 Uhr offenhalten zu dürfen. Derzeit dürfen sie lediglich bis 18 Uhr Gäste empfangen. Der Präsident von Italiens Gesundheitskomitee CTS, Agostino Miozzo, meinte, dass mit der Wiederöffnung der Lokale abends das Heer eingesetzt werden müsste, um Ansammlungen in den Stadtkernen zu vermeiden.

Südtirol hingegen hat bekanntlich für die nächsten Wochen einen Lockdown verhängt.

Der Präsident der Region Kampanien, Vincenzo De Luca, warnte vor einem „gefährlichen“ Wochenende, an dem Fasching und der Valentinstag am Sonntag zusammenfallen, was viele Menschen außer Haus locken könnte. Er rief die Behörden zu schärferen Kontrollen gegen Menschenansammlungen auf, um eine Zunahme der Infektionszahlen zu vermeiden.

Die Gesundheitsbehörden beobachten mit Sorge die ab Montag zugelassene Öffnung der Skipisten in Italien. Sie werden in der Lombardei, Venetien und Piemont ab Montag wieder zugänglich sein, allerdings wird die Zahl der täglich zugelassenen Skifahrer auf 30 Prozent der stündlichen Lift-Kapazitäten beschränkt.

Im Trentino beginnt die Skisaison am Mittwoch. Das Aostatal startet am kommenden Donnerstag in die neue Saison. Auch hier sind Einschränkungen bei der Zahl der täglich zugelassenen Skifahrer vorgesehen. Skifahrer werden aufgerufen, online die Skilift-Karten zusammen mit Tickets für den Parkplatz zu kaufen, um Ansammlungen an den Schaltern zu vermeiden. Es ist das erste Mal, dass in dieser Saison in Italien Skifahren erlaubt wird.

apa/stol

Schlagwörter: