Donnerstag, 31. Januar 2019

Italien will NGO-Schiffe verbannen

Nach dem jüngsten Tauziehen um die Landung von 47 Migranten an Bord des Rettungsschiffes „Sea-Watch 3” plant die italienische Regierung einen „Bann” für NGO-Schiffe aus Gründen der öffentlichen Sicherheit. Dies kündigte der italienische Verkehrsminister Danilo Toninelli, der für die italienischen Häfen zuständig ist, am Donnerstag in einem Radio-Interview an.

Verkehrsminister Toninelli ist für die italienischen Häfen zuständig Foto: APA (AFP)
Verkehrsminister Toninelli ist für die italienischen Häfen zuständig Foto: APA (AFP)

stol