Mittwoch, 13. Mai 2020

Italien will Tausenden Migranten Arbeit erlauben

Die Regierung in Rom will in der Corona-Krise die Beschäftigung von Tausenden Migranten legalisieren, die aktuell schwarz in Italien arbeiten. Die Vereinbarung sei „ein Sieg für die Würde und den Respekt vieler Menschen“, die in sehr schwierigen Umständen lebten, sagte Agrarministerin Teresa Bellanova am Mittwoch dem staatlichen Rundfunksender RAI.

Vor allem in der Landwirtschaft fehlen wegen der Coronakrise aktuell Arbeitskräfte. - Foto: © shutterstock









dpa