Freitag, 02. Dezember 2016

Italienische Regierung: Hofer-Sieg in Österreich „schlechtes Zeichen“

Die italienische Regierung hat vor einem möglichen Sieg des Rechtspopulisten Norbert Hofer in Österreich gewarnt.

Paolo Gentiloni
Paolo Gentiloni - Foto: © LaPresse

Falls der FPÖ-Kandidat die Bundespräsidentenwahl am Sonntag gewinnen würde, wäre das eine „sehr schlechte Aussicht“, sagte Außenminister Paolo Gentiloni dem US-Sender CNN, der das Interview am Freitag ausstrahlte. „Wir wissen, dass der österreichische Präsident keine exekutive und fundamentale Rolle hat, er hat eher eine politische und repräsentative Rolle, aber es wäre in jedem Fall ein sehr, sehr schlechtes Zeichen.“

dpa

stol