Mittwoch, 15. Januar 2020

Italiens Ex-Königshaus Savoyen überträgt Sukzessionsrecht auf Frauen

Erstmals in ihrer tausendjährigen Geschichte überträgt die ehemalige italienische Königsfamilie Savoyen das dynastische Sukzessionsrecht auf Frauen. Dies wurde vom Savoyen-Prinzen Vittorio Emanuele, Sohn des letzten italienischen Königs Umberto II., beschlossen, wie die Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“ in ihrer Mittwochausgabe berichtete.

Die männlichen Nachkommen der Savoyer wurden mit einem Einreiseverbot belegt. Dieses endete erst 2002, nachdem Umbertos Sohn Vittorio Emanuele auf alle Thronansprüche verzichtet und sich zur Republik bekannt hatte.
Die männlichen Nachkommen der Savoyer wurden mit einem Einreiseverbot belegt. Dieses endete erst 2002, nachdem Umbertos Sohn Vittorio Emanuele auf alle Thronansprüche verzichtet und sich zur Republik bekannt hatte. - Foto: © shutterstock

apa