Sonntag, 12. Mai 2019

Italiens Küstenwache rettet 64 Migranten bei Gewitter

Ein Schiff der italienischen Küstenwache hat am Sonntag 64 Migranten gerettet, die an Bord eines Bootes vor der Küste der Stadt Crotone in der süditalienischen Region Kalabrien wegen eines starken Gewitters in Seenot geraten waren. Wegen der schlechten Wetterlage gab das Innenministerium in Rom die Genehmigung zur Landung der Migranten, zu denen 18 Kinder zählten, berichteten italienische Medien.

Die italienische Küstenwache hat mehrere Migranten gerettet (Archivbild).
Die italienische Küstenwache hat mehrere Migranten gerettet (Archivbild). - Foto: © shutterstock

stol