Mittwoch, 23. Januar 2019

Italiens zweitgrößtes Flüchtlingslager wird geschlossen

Italiens zweitgrößte Flüchtlingseinrichtung, in der derzeit 535 Personen untergebracht sind, wird geschlossen. Die von Innenminister Matteo Salvini beschlossene Räumung der Einrichtung in Castelnuovo di Porto, 30 Kilometer nördlich von Rom, sorgt für Proteste, wie italienische Medien am Mittwoch berichteten.

Die Flüchtlingseinrichtung Castelnuovo di Porto wird trotz Protesten geschlossen. - Foto: APA (AFP/Archiv)
Die Flüchtlingseinrichtung Castelnuovo di Porto wird trotz Protesten geschlossen. - Foto: APA (AFP/Archiv)

stol