Sonntag, 20. Januar 2019

IWF-Chefin stellt in Davos Ausblick auf Weltwirtschaft vor

Einen Tag vor Beginn des Weltwirtschaftsforums in Davos stellt IWF-Chefin Christine Lagarde am Montag in Davos ihren Ausblick auf die Weltwirtschaft vor. Zuletzt hatte der Internationale Währungsfonds (IWF) vor Abschottung beim Handel, hohen Schulden und verloren gegangenem Vertrauen in die Wirtschaftsentwicklung gewarnt.

Christine Lagarde
Christine Lagarde

Erstmals dabei ist die neue Chefvolkswirtin des IWF, Gita Gopinath. Die 49. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (World Economic Forum/WEF) beginnt dann am Dienstag.

Unter dem Motto „Globalisierung 4.0: Auf der Suche nach einer globalen Architektur im Zeitalter der Vierten Industriellen Revolution“ diskutieren bis zum Freitag mehr als 3000 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über Lösungen für brennende Probleme der Gegenwart.

Aus Österreich nehmen Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) teil.

apa/dpa

stol