Dienstag, 07. August 2012

„Jetzt bei Frauenquote keine Ausreden mehr"

In von drei Jahren, also 2015, dürfte es in den Verwaltungs- und Aufsichtsräten der lokalen öffentlichen Gesellschaften ganz anders aussehen. Bis dahin wird mindestens ein Drittel der Vertreter weiblich sein.

stol