Donnerstag, 11. Juni 2020

Jihadisten töten mehr als 80 Dorfbewohner im Nordosten Nigerias

Die Zahl der Todesopfer durch einen von Jihadisten verübten Überfall im Nordosten Nigerias ist auf mehr als 80 gestiegen. Inzwischen seien 81 Todesopfer in dem angegriffenen Dorf im Bundesstaat Borno gezählt worden, wie Gouverneur Babagana Zulum Umara am Mittwoch mitteilte.

Die Terroristen stehen in enger Verbindung zum IS.









apa/afp

Alle Meldungen zu:

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen