Mittwoch, 2. Oktober 2019

Johnson kündigt Austritt für 31. Oktober an

Boris Johnson will sein Land ohne Abkommen am 31. Oktober aus der EU führen, sollten Gespräche mit Brüssel über seine jüngsten Brexit-Vorschläge nicht zu einem neuen Abkommen führen. Das machte der britische Premierminister am Mittwoch in seiner Rede zum Abschluss des Tory-Parteitags in Manchester deutlich. „Wir treten am 31. Oktober aus der EU aus, komme was wolle“, sagte er.

Johnson will in Sachen Brexit wieder die Ärmel hochkrempeln. - Foto: © APA (AFP) / STEFAN ROUSSEAU









apa