Montag, 30. Dezember 2019

Jüdischer Friedhof geschändet – 2 vorläufige Festnahmen

Auf dem jüdischen Friedhof in Geilenkirchen im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen haben Täter über 40 Grabsteine umgeworfen und teilweise mit blauer Farbe besprüht.

Die beiden Tatverdächtige n im Alter von 21 und 33 sind als Rechtsextreme bekannt.
Die beiden Tatverdächtige n im Alter von 21 und 33 sind als Rechtsextreme bekannt. - Foto: © shutterstock

dpa