Freitag, 02. Juni 2017

Justiz-Verwaltung: Region erzielt Einigung

Nach elfstündigen Verhandlungen war es am Donnerstagabend soweit: Die Verhandlungsdelegation der Region um Generalsekretär Alexander Steiner und die Gewerkschaften, welche die fast 400 Verwaltungsangestellten der Justiz in der Region Trentino-Südtirol vertreten, haben sich auf die Bedingungen des Übergangs des Verwaltungspersonals des Gerichtswesens zur Region Trentino-Südtirol verständigt.

Nach einer Marathonsitzung gelang es dem Regionalrat am Donnerstag, eine Einigung zu erzielen. - Foto: LPA
Badge Local
Nach einer Marathonsitzung gelang es dem Regionalrat am Donnerstag, eine Einigung zu erzielen. - Foto: LPA

stol