Mittwoch, 30. September 2020

Kaczynski wird polnischer Vizepremier

Erstmals seit der Rückkehr der nationalkonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) an die Regierung in Polen wird deren mächtiger Vorsitzende Jaroslaw Kaczynski wieder dem Kabinett beitreten. mit.

Jaroslaw Kaczynski wieder im polnischen Kabinett.
Jaroslaw Kaczynski wieder im polnischen Kabinett. - Foto: © APA (AFP) / WOJTEK RADWANSKI
Kaczynski werde im Rahmen der mit den Koalitionspartnern vereinbarten Kabinettsumbildung den Posten des stellvertretenden Regierungschefs übernehmen, teilte Ministerpräsident Mateusz Morawiecki am Mittwoch

Medienberichten zufolge soll der 71-Jährige die Aufsicht über Innen-, Justiz- und Verteidigungsministerium übernehmen. Mit der Regierungsumbildung und einem neuen Koalitionsvertrag hatte die PiS, die seit 2015 an der Macht ist, am Samstag einen drohenden Bruch ihres Bündnisses mit ihren beiden Juniorpartnern Solidarisches Polen von Justizminister Zbigniew Ziobro und Verständigung von Jaroslaw Gowin abgewendet. Laut Morawiecki soll Gowin Arbeitsminister werden.


apa