Montag, 10. Oktober 2011

Kairo: Zwei Dutzend Tote bei Gewalt zwischen Christen und Muslimen

Während der Revolution demonstrierten sie noch gemeinsam. Doch seit dem Sturz Mubaraks ist das Verhältnis zwischen Christen und Muslimen in Ägypten noch schlechter als zuvor. In Kairo eskaliert die Gewalt – mehr als zwei Dutzend Menschen sterben. Die Kopten sind zornig.

stol