Freitag, 5. März 2021

„Kein feindseliger Akt gegen Australien“

Nach dem Export-Stopp für Corona-Impfstoffe des Herstellers Astrazeneca hat Italien betont, dass das von Rom erwirkte Verbot dem Gesundheitsschutz dienen soll und keine Attacke gegen Australien sei. „Das Ganze ist kein feindseliger Akt Italiens gegen Australien“, schrieb Außenminister Luigi Di Maio am Donnerstagabend auf Facebook.

Italien hat die Lieferung von 250.000 Dosen des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca an Australien verhindert. - Foto: © APA/afp / TIZIANA FABI









dpa