Freitag, 29. März 2019

Kind starb in US-Grenzhaft an Streptokokken-Infektion

Ein sieben Jahre altes Mädchen, das nach der Flucht mit ihrem Vater aus Guatemala in US-Grenzhaft umgekommen war, ist an einer Streptokokken-Infektion gestorben. Das teilte die Gerichtsmedizin in El Paso (Texas) am Freitag mit. Der Tod des Mädchens im Dezember hatte Fragen über den Umgang der US-Grenzer mit Flüchtlingen aus Lateinamerika aufgeworfen.

Die Todesursache des siebenjährigen Mädchens ist nun geklärt.
Die Todesursache des siebenjährigen Mädchens ist nun geklärt. - Foto: © APA/AFP

stol