Samstag, 19. Juni 2021

Kleriker Raisi gewinnt Präsidentschaftswahl im Iran

Ebrahim Raisi hat die Präsidentenwahl im Iran mit mehr als 62 Prozent der Stimmen gewonnen. Der Spitzenkandidat der Hardliner erhielt mindestens 17,8 Millionen Stimmen, wie ein Sprecher des Innenministeriums am Samstag mitteilte. 28,6 Millionen Stimmen wurden demnach insgesamt abgegeben. Raisi wird damit Nachfolger von Hassan Rouhani, der nach 2 Amtsperioden nicht mehr zur Wahl antreten durfte. Die Vereidigung des neuen Präsidenten ist für August geplant.

Ebrahim Raisi konnte die Wahl für sich entscheiden. - Foto: © APA/AFP / ATTA KENARE









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen