Dienstag, 11. Dezember 2018

Koalition: Arbeiten schreiten voran

Eine Liebesheirat ist es nicht, doch oft werden Vernunftehen sogar leichter geschlossen: Auf Halbzeit der Verhandlungen zwischen Lega und SVP zur Bildung der Landesregierung sehen Lega-Chef Massimo Bessone und SVP-Obmann Philipp Achammer „im Moment keine Knackpunkte“. Dies berichtet das Tagblatt „Dolomiten“ am Dienstag.

Die Verhandlungen zwischen SVP und Lega schreiten voran. - Foto: DLife
Badge Local
Die Verhandlungen zwischen SVP und Lega schreiten voran. - Foto: DLife

4 Arbeitsgruppen tagen seit letzter Woche fast täglich, um das Arbeitsabkommen zwischen SVP und Lega zu Papier zu bringen.

Wie schnell das gehen kann, führte gestern die Arbeitsgruppe Raumordnung, Landwirtschaft, Umwelt, Städte und ländlicher Raum vor: Gegen Mittag traf sie sich zum ersten Mal, am Abend war die Mission erledigt. „Wir haben gute Vorarbeit geleistet“, so Zeno Christanell. Weitere Runden seien nicht mehr nötig.

D/bv

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol