Donnerstag, 19. Dezember 2019

Koalition: Übergangsregierung jederzeit für Übergabe bereit

Die Ministerinnen und Minister der österreichischen Übergangsregierung sind jederzeit für eine ordnungsgemäße Übergabe der Regierungsgeschäfte bereit. Das versicherte Regierungssprecher Alexander Winterstein bei seinem Pressebriefing am Freitag. „Wir arbeiten natürlich bis zum letzten Moment“, sagte er. Wann dieser Moment sein werde, wisse er nicht.

"Die Republik ist nie zugesperrt", betonte Winterstein.
"Die Republik ist nie zugesperrt", betonte Winterstein. - Foto: © APA (Archiv) / HANS PUNZ

„Mein Gefühl sagt mir, dass sich das auf einem guten Weg befindet“, sagte Winterstein in Bezug auf die laufenden Koalitionsgespräche. Egal, wann es so weit ist - also auch falls die Verhandlungen zwischen Weihnachten und Silvester zu einem positiven Abschluss kommen sollten - wäre eine gute Übergabe gewährleistet, erklärte er auf Nachfrage. „Die Republik ist nie zugesperrt“, betonte Winterstein. Die Ministerinnen und Minister seien immer erreichbar und einsatzfähig.

Befragt zu seiner persönlichen beruflichen Zukunft antwortete Winterstein, dass er, sobald die neue Regierung angelobt ist, nach Brüssel in die Europäische Kommission zurückkehren werde. Welche Funktion er dort einnehmen wird, wisse er nicht. Bevor Bierlein Winterstein als Regierungssprecher nach Wien holte, war er stellvertretender Chefsprecher der EU-Kommission.

apa