Freitag, 14. Dezember 2018

Koalitionsprogramm: Dicke Luft in der SVP

Bei den Verhandlungen zur Landesregierung muss die SVP Feuer in den eigenen Reihen löschen, wie das Tagblatt „Dolomiten“ am Freitag berichtet.

Unstimmigkeiten innerhalb der SVP. (Archivbild)
Badge Local
Unstimmigkeiten innerhalb der SVP. (Archivbild) - Foto: © D

Strikte Vorgabe an ihre Verhandler war es, nur ins Programm mit der Lega aufzunehmen, was abgesegnet ist. Nicht daran gehalten hat sich mit zusätzlichen Forderungen die Arbeitsgruppe Soziales unter Helmuth Renzler, wie das Tagblatt „Dolomiten“ berichtet. 

„Und alle anderen sind wieder einmal die Deppen“, wird der SVP-Wirtschaftschef Josef Tschöll zitiert. 

D

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol