Mittwoch, 09. Oktober 2019

„Vertiefende Sondierungen“ zwischen ÖVP und Grün

ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat die erste Runde der Sondierungsgespräche abgeschlossen.

ÖVP-Chef Kurz empfing Grünen-Chef Kogler.
ÖVP-Chef Kurz empfing Grünen-Chef Kogler. - Foto: © HELMUT FOHRINGER

Nach der finalen Unterredung mit Grünen-Chef Werner Kogler am Mittwochabend deutet nun alles auf Verhandlungen zwischen ÖVP und Grünen hin. Zwar nahm Kogler nach seinem Vier-Augen-Gespräch mit Kurz das Wort Verhandlungen noch nicht in den Mund, erklärte aber, er wolle „vertiefende Sondierungsgespräche“.

Noch nicht geäußert hat sich nach dem Gesprächs-Reigen der Ex-Kanzler selbst. Erwartet wurde, dass Kurz in den nächsten Tagen ein Resümee über die erste Sondierungsrunde ziehen und auch das weitere Vorgehen skizzieren wird.

Geht es nach Kogler, soll das Abtasten intensiviert werden: Er habe aus dem Gespräch mitgenommen, „dass wir in echte Gespräche einsteigen wollen und werden“. „Wir werden uns jetzt weiter vorbereiten auf ernsthafte Sondierungen. Ich gehe davon aus, dass der Ex-Kanzler in den nächsten Wochen einen bestimmten Sondierungsfahrplan vorlegen wird“, sagte Kogler nach seiner rund zweistündigen Unterredung mit Kurz.



apa