Dienstag, 26. April 2016

Kommissär Penta zieht umstrittene Lärm-Verordnung wieder zurück

Nach einem Gespräch mit dem SVP-Bürgermeisterkandidaten Christoph Baur sichert der außerordentliche Bozner Kommissär zu, dass er seine Verordnung in Sachen Lärm, die auf großen Widerstand gestoßen war, doch nicht in Kraft setzen werde.

Der Bozner SVP-Bürgermeisterkandidat Christoph Baur und der außerordentliche Kommissär Michele Penta.
Badge Local
Der Bozner SVP-Bürgermeisterkandidat Christoph Baur und der außerordentliche Kommissär Michele Penta.

Am Dienstag hat ein Treffen zwischen dem Bürgermeisterkandidaten der Bozner SVP, Christoph Baur, und Kommissär Michele Penta stattgefunden, bei dem die neue Gemeindeverordnung über lärmerzeugende Tätigkeiten besprochen wurde. 

Nach einer eingehenden Erörterung, bei der Christoph Baur seine Bedenken gegen den Entwurf vorgetragen hat, hat der Kommissar zugesichert, dass er von einer Verabschiedung absehen wird.

Die Verordnung wird also von den neugewählten Gremien behandelt werden.

stol

stol