Sonntag, 26. Januar 2020

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Am Montag, 27. Jänner wird an die Opfer der nationalsozialistischen Herrschaft gedacht. Vielerorts werden Gedenkveranstaltungen abgehalten – so auch in Südtirol.

Der Gedenktag am 27.01.2020 erinnert an die Gräueltaten des 2. Weltkrieges.
Der Gedenktag am 27.01.2020 erinnert an die Gräueltaten des 2. Weltkrieges. - Foto: © lpa/Ivo Corrà

Von den rund 6 Millionen Opfern des Holocaust, wurden über eine Million im Lagerkomplex Auschwitz ermordet. Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungs- und Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee befreit.

Am 60. Jahrestag der Befreiung haben die Vereinten Nationen zum Gedenken an den Holocaust den „International Holocaust Remembrance Day“ eingeführt. Diesen Gedenktag nimmt auch Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher zum Anlass, um zu Wachsamkeit gegenüber Nationalismus und Aufwiegelei aufzurufen.

Kompatscher warnt die Bevölkerung

„Wir sind es den Opfern des nationalistischen Wahns schuldig, wachsam zu bleiben und niemals gleichgültig zu sein.“ Mit diesen Worten warnt der Landeshauptmann vor Nationalismus, Rassismus und Verachtung der Menschlichkeit.

„Jahr um Jahr werden die Zeitzeugen weniger und bald wird niemand mehr da sein, den wir fragen können, wie das damals war“, betont Kompatscher. „Umso wichtiger ist es, die Erinnerung am Leben zu halten, indem wir uns gemeinsam und gegenseitig ins Gedächtnis rufen, was geschehen ist, damit das, was geschehen ist, nie wieder geschieht.“

Tag des Gedenkens 2020 in Bozen

Vielerorts wird am Montag mit Gedenkveranstaltungen an die Grausamkeit des Nationalsozialismus erinnert. Unter anderem sind dabei auch in der Landeshauptstadt Bozen mehrere Aktionen geplant.

Das Programm der offiziellen Gedenkfeierlichkeiten anlässlich des Tag des Gedenkens in Bozen:

10.15 Uhr:Kranzniederlegung im Gedenken an die Häftlinge des Bozner Lagers und der Sinti, Opfer des Holocausts, an der Mauer in der Reschenstrasse 80

11.00 Uhr: Kranzniederlegung beim Denkmal für die deportierten Juden der Region im Jüdischen Friedhof in Oberau, mit den Vertretern der Jüdischen Kultusgemeinde

11.15 Uhr: Kranzniederlegung beim Denkmal für Manlio Longon im Städtischen Friedhof in Oberau

11.45 Uhr: Kranzniederlegung beim Denkmal für die Deportierten in der Pacinottistraße

Jugendliche des Rememberfestivals und der Jugendzentren “Villa delle Rose“ tragen kurze Texte vor und sorgen für die musikalische Umrahmung.








jot