Dienstag, 26. November 2013

„Kompetenz bei Lokalfinanzen ist bahnbrechende Errungenschaft“

Nach langen Verhandlungen hat sich die zuständige Kommission im Senat in Rom am Dienstag dafür ausgesprochen, dass Südtirol und das Trentino ab dem 1. Januar 2014 primäre Kompetenz bei den Lokalfinanzen und bei den Gemeindesteuern erhalten. Das bedeutet, dass Südtirol bei lokalen Steuern künftig selbst entscheiden kann, ob sie eingehoben werden und wie hoch die Steuern sind.

stol