Samstag, 19. November 2016

Konvent der 33 arbeitet an Ausbau der Autonomie

Der Konvent der 33 vertieft am Samstag das Makrothema „Ausbau der Autonomie/Kompetenzen“ in Kleingruppen. Die Arbeitsgruppen wurden nach Kriterien der Sprachgruppe und politischen Vertretung zusammengesetzt.

Der Konvent der 33 bei einer der ersten Sitzungen.
Badge Local
Der Konvent der 33 bei einer der ersten Sitzungen.

Der Konvent der 33 hat mit der Sitzung am Samstag seine Arbeiten in drei Arbeitsgruppen verlagert um die bereits diskutierten Themen zu vertiefen.

Die Arbeitsgruppen wurden nach Kriterien der politischen Vertretung und nach Sprachgruppen zusammengestellt. In jeder Arbeitsgruppe befinden sich zudem Vertreterinnen und Vertreter des Forums der 100, des Bürgerforums, welches den Konvent der 33 mit Ideen beliefern soll. Auch das Präsidium des Konvents der 33 und die Juristen wurden auf die drei Arbeitsgruppen verteilt.

Die drei Arbeitsgruppen setzen sich wie folgt zusammen:

Arbeitsgruppe 1: Magdalena Amhof, Patrick Dejaco, Luis Durnwalder, Beatrix Mairhofer, Edith Ploner, Ewald Rottensteiner, Olfa Sassi, Laura Senesi, Roberto Toniatti, Maurizio Vezzali, Andreas Widmann;

Arbeitsgruppe 2: Janah Maria Andreis, Claudio Corrarati, Walter Eccli, Verena Geier, Stefan Gufler, Katharina Haberer, Maria Hochgruber Kuenzer, Laura Polonioli, Florian von Ach, Renate von Guggenberg, Tony Tschenett;

Arbeitsgruppe 3: Roberto Bizzo, Riccardo dello Sbarba, Martin Feichter, Esther Happacher, Margareth Lun, Wolfgang Niederhofer, Christoph Perathoner, Joachim Reinalter, Heinold Rottensteiner, Alexandra Silvestri, Christian Tschurtschenthaler.

Alle drei Arbeitsgruppen haben sich in der heutigen Sitzung im Konvent der 33 mit dem Thema „Ausbau der Autonomie/Kompetenzen“ befasst.

Die erarbeiteten Ergebnisse werden in der nächsten Sitzung, am 25. November, im Plenum diskutiert. Diese sollen dann Eingang in das Dokument finden, welches am Ende des Prozesses an den Südtiroler Landtag übergeben wird.

Die Zwischenergebnisse werden im Sinne der Transparenz auf www.konvent.bz.it veröffentlicht.

lpa

stol