Dienstag, 03. Mai 2016

Konvent: Der zweite Akt der Schützenflut

Der Autonomie-Konvent wird immer mehr zur Schützen-Bastion. Zentrale Arbeitsgruppen der heute startenden, zweiten Runde mit den Vereinen wurden vom Schützenbund samt Gefolge regelrecht geflutet.

Symbolbild.
Badge Local
Symbolbild. - Foto: © D

„So ist das Ganze einfach nicht mehr repräsentativ“, sagt SVP-Vizeobmann Zeno Christanell. „Wir sind wenigstens imstande, unsere Leute zu bewegen, ihre 4 Buchstaben zum Konvent hinzuschleppen“, kontert der Landeskommandant der Schützen, Elmar Thaler.

Dass Schützen nicht nur marschieren, sondern auch diskutieren können, stellten sie  mit ihrem massiven Auftritt  bei den  Open-Space-Treffen unter Beweis  und sie übernehmen beim Konvent  weiter die Regie. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag wird bei Workshops die Meinung der Vereine eingeholt und in einigen ist ihre Präsenz erdrückend.  

______________________

Den gesamten Bericht lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der "Dolomiten"

stol/bv

stol