Mittwoch, 24. April 2013

Kriege der USA dienten offenbar als Motiv für Boston-Anschlag

Die Kriege der USA in Afghanistan und im Irak sollen ein Motiv für den Terroranschlag von Boston mit drei Toten und über 200 Verletzten gewesen sein.

stol