Mittwoch, 24. Juni 2020

Kurz-Befragung im Ibiza-U-Ausschuss am Mittwoch

Der Ibiza-U-Ausschuss startet am Mittwoch mit der Befragung des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz (ÖVP) in seine dritte Woche.

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz muss sich am Mittwoch dem U-Ausschuss stellen.
Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz muss sich am Mittwoch dem U-Ausschuss stellen. - Foto: © HERBERT NEUBAUER
Der Kanzler wird den Abgeordneten unter anderem zu Bestellvorgängen in Unternehmen mit Staatsbeteiligung unter der türkis-blauen Regierung Rede und Antwort stehen. Fragen könnten aber auch zum Ibiza-Video gestellt werden, das die Regierung gesprengt hatte.

Anschließend ist dann der Alleinvorstand der Staatsholding ÖBAG, Thomas Schmid, an der Reihe. Schmid ist einer der Beschuldigten im Casinos-Verfahren rund um die Bestellung des früheren FPÖ-Bezirkspolitikers Peter Sidlo zum Casinos-Finanzvorstand unter Türkis-Blau - ebenso wie die dritte Auskunftsperson am Mittwoch: Ex-ÖVP-Finanzminister Hartwig Löger.

apa