Freitag, 28. Dezember 2018

Kurz kritisiert Senatspläne der italienischen Regierung

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sieht die von Italiens Regierung geplante Reduktion der Senatssitze für Südtirol von drei auf zwei kritisch. Das sei ein Angriff auf die Autonomie Südtirols, erklärte Kurz in einem Interview mit der „Tiroler Tageszeitung”. „Obwohl Österreich die Schutzfunktion für Südtirol innehat, wurden wir von Rom nicht über diesen Schritt informiert.”

Kurz sieht im neuen Gesetzentwurf einen Angriff auf die Autonomie Südtirols. - Foto: APA (Archiv)
Badge Local
Kurz sieht im neuen Gesetzentwurf einen Angriff auf die Autonomie Südtirols. - Foto: APA (Archiv)

stol