Donnerstag, 02. Dezember 2021

Sebastian Kurz will sich aus der Politik verabschieden – für seinen Sohn

Der ehemalige österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz will von seinen Ämtern als Bundesparteiobmann und Klubobmann der ÖVP zurücktreten. Als er sein Kind sah, habe es „klick gemacht“.

Sebastian Kurz steht vor dem Abschied aus der Politik.
Sebastian Kurz steht vor dem Abschied aus der Politik. - Foto: © APA / HANS KLAUS TECHT
Für 11.30 Uhr hat Kurz auch zu einer persönlichen Erklärung eingeladen. Nachfolger könnte diesen Informationen zufolge der österreichische Innenminister Karl Nehammer werden.

Begründet wird der Rückzug von Kurz mit der Geburt dessen Sohnes, der am vergangenen Samstag zur Welt kam. Als er sein Kind sah, „hat es klick gemacht“, heißt es Medienberichten zufolge.

Erst Anfang Oktober war Kurz als Bundeskanzler Österreichs zurückgetreten.

apa