Freitag, 25. Oktober 2019

Land bereitet Abschuss von Wölfen vor

Zum Schutz der Berglandwirtschaft können problematische Bären und Wölfe abgeschossen werden: Das sieht ein Landesgesetz aus dem Jahr 2018 vor. Um die Entnahme rechtlich noch besser abzusichern, arbeitet das Land Südtirol mit der Umweltschutzbehörde ISPRA jetzt einen Leitfaden aus, wie das Tagblatt „Dolomiten“ in der Freitag-Ausgabe berichtet.

Das Land will den Abschuss von Wölfen vorbereiten.
Badge Local
Das Land will den Abschuss von Wölfen vorbereiten. - Foto: © shutterstock
Trotz Verfassungsgerichtsurteil will Südtirol die Entnahme von Wolf und Bär rechtlich auf noch sicherere Beine stellen – vor allem auch, um möglichen Klagen vor dem Rechnungshof vorzubauen.

d/em

Schlagwörter: