Dienstag, 09. Mai 2017

Land fördert Umstieg auf E-Autos

Beim Fahrzeugkauf soll es je 2000 Euro Zuschuss von Land und Hersteller geben und weitere 1000 Euro für eine Ladestation daheim. Über die Pläne der Landesregierung berichtet das Tagblatt "Dolomiten" in seiner Dienstag-Ausgabe.

Das Land verspricht Finanzspritzen für E-Autos.
Badge Local
Das Land verspricht Finanzspritzen für E-Autos. - Foto: © shutterstock

Die Landesregierung drückt bei der Elektro-Mobilität auf das Gaspedal. Und zwar zweifach: 4000 Euro – je zur Hälfte von Land und Autohersteller – für einen Käufer eines reinen Elektroautos einerseits und 1000 Euro vom Land für denjenigen, der sich zuhause eine private Elektro-Tankstelle einbauen lässt.

„Dafür stellen wir 10 Millionen Euro bereit“, sagen Mobilitätslandesrat Florian Mussner und Umweltlandesrat Richard Theiner.    

Die beiden Fördermaßnahmen sind im Omnibus-Gesetzentwurf enthalten, der am Dienstag von der Landesregierung verabschiedet werden soll.

D/lu

Den vollständigen Artikel zum Thema E-Auto-Förderung und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol