Donnerstag, 07. November 2019

Land: Führungskräfte müssen vorerst nichts zurückzahlen

1100 ehemalige Führungskräfte, die in der Landesverwaltung tätig waren, haben laut Urteil des Verfassungsgerichts zeitweise zu Unrecht eine Zulage kassiert.

Es geht um viel Geld.
Badge Local
Es geht um viel Geld. - Foto: © LPA

10 Millionen Euro wollte die öffentliche Hand im Juni von 1100 Ex-Führungskräften zurückfordern. Ein halbes Jahr später ist aber noch keine einzige Zahlungsaufforderung ausgestellt.

Vielmehr laufen Bemühungen, eine rechtskonforme Lösung zu finden, die den Ex-Chefitäten „so wenig wie möglich“ abverlangt. Deren Gewerkschaft untermauert mit Gutachten sogar, dass gar nichts zurückzuzahlen sei.


d/bv