Samstag, 27. Januar 2018

Land: Rotstift bei den Mieten trägt Früchte

Seit Jahren ist das Land bemüht, seine Ausgaben für Gebäude-Mieten zu senken: Gelungen ist dies inzwischen trotz neuer Zuständigkeiten vom Staat und Herausforderungen wie etwa die Unterbringung vieler Flüchtlinge.

Badge Local
Foto: © LaPresse

Vor wenigen Jahren hat das Land noch 5,4 Millionen Euro jährlich für Mieten hingeblättert, jetzt sind es nur noch 4,3 Mio. Euro – obwohl landesweit 11 Flüchtlingsheime, die Gerstburg in Bozen und ein großes Kältenotfallzentrum in der Landeshauptstadt dazugekommen sind.

hof

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol