Samstag, 23. Dezember 2017

Landesrat Achammer und Team schenken den Armen Freude

"Freude schenken, zur Ruhe kommen, Zeit mit der Familie verbringen, sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben besinnen, dankbar für das Erreichte und hoffnungsvoll für das Bevorstehende sein. All das ist Weihnachten", sagt Landerat Philipp Achammer und denkt dabei auch an all jene, für die das Wesentliche nicht selbstverständlich ist.

In Bozen wurden die Einkäufe virtuell getätigt, in Tansania und Ecuador wird dann real eingekauft. - Foto: screenshot/youtube
Badge Local
In Bozen wurden die Einkäufe virtuell getätigt, in Tansania und Ecuador wird dann real eingekauft. - Foto: screenshot/youtube

Gemeinsam mit seinem Team hat der Landerat beschlossen, Bedürftigen zu helfen und Freude zu schenken.

In einem virtuellen Bau- und Supermarkt gab es die Möglichkeit, Einkäufe zu tätigen. Das gesammelte Geld - über 1000 Euro - wird nun 2 ehemaligen Mitarbeitern des Hauses übergeben, die damit Lebensmittel und Baumaterialien für Schulen in Ecuador und Tansania anschaffen können.

"Die Sicht auf das, was wirklich zählt, tut allen gut", zeigt sich Philipp Achammer in einem Video auf seiner Internetseite überzeugt und schließt mit einem Dank und den besten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest. 

stol/deb 

stol