Mittwoch, 09. Juli 2014

Landtag rettet Zuspät-Erklärer vor 120.000 Euro-Strafe

Weil sie Wahlkampfspesen zu spät oder gar nicht erklärt hatten, sollten rund 100 Landtagskandidaten kräftig in die Tasche greifen. Sollten. Denn am Mittwoch versenkte das Hohe Haus die 120.000-Euro-Strafen. Teils würden dadurch Existenzen bedroht, hieß es.

stol