Sonntag, 21. Oktober 2018

Landtagswahlen 2018: Die Ergebnisse im Vinschgau

Das Vinschgau hat gewählt und die Ergebnisse stehen fest.

Foto: © shutterstock

Südtirol hat am Sonntag einen neuen Landtag gewählt. STOL berichtet seit Sonntagabend kontinuierlich über die Ergebnisse - hier aus dem Bezirk Vinschgau.

Insgesamt haben im Bezirk Vinschgau 27.095 Wähler ihre Stimme abgegeben, das sind 76,6 Prozent der Wahlberechtigten. 2013 waren es noch 83,7 Prozent. 

10.113 Wähler entschieden sich für die Südtiroler Volkspartei, die damit 51 Prozent der Stimmen erhielt, 2013 waren es noch 54,8 Prozent. Es folgt das Team Köllensperger mit 3591 Stimmen (18,1 Prozent), die Süd-Tiroler Freiheit mit 2101 Stimmen (10,6 Prozent) sowie die Freiheitlichen mit 1.455 Stimmen (7,3 Prozent). Während sich die Süd-Tiroler Freiheit leicht verbesserte (2013 9,8 Prozent) setzte es für die Freiheitlichen herbe Verluste (2013 22,9 Prozent). Die Grünen erhielten diesmal 6,9 Prozent (2013 7,3 Prozent) die Lega brachte es auf 2,6 Prozent. 

Hier die Ergebnisse der einzelnen Gemeinden. Gegen 3 Uhr waren sämtliche Stimmen ausgezählt. 

Mehr Informationen zu den Ergebnissen der letzten Landtagswahl 2013 finden Sie am Ende des Artikels.

Glurns – ENDERGEBNIS (1 von 1 Sektion ausgezählt)

In Glurns hat die SVP 49,3 Prozent erreicht, 2013 waren es 56,6 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 20,7 Prozent.

Die Grünen erreichten 8,8 Prozent (Endergebnis 2013: 11,7 Prozent).

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 8,6 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 6,8 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 5 Prozent (Endergebnis 2013: 19,6 Prozent).

Die Lega konnte 3,8 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Graun ENDERGEBNIS (4 von 4 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 60,2 Prozent erreicht, 2013 waren es 62,6 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 11,4 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 9,8 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 7,8 Prozent.

Die Grünen erreichten 8,8 Prozent (Endergebnis 2013: 6 Prozent).

Die Freiheitlichen liegen bei 5,1 Prozent (Endergebnis 2013: 19,2 Prozent).

Die Lega konnte 2,1 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Kastelbell-Tschars ENDERGEBNIS (3 von 3 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 52,7 Prozent erreicht, 2013 waren es 55,8 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 17,5 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 13,6 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 14,6 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 6,1 Prozent (Endergebnis 2013: 20,3 Prozent).

Die Grünen erreichten 4,1 Prozent (Endergebnis 2013: 5,6 Prozent).

Laas ENDERGEBNIS (5 von 5 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 49 Prozent erreicht, 2013 waren es 52,5 Prozent .

Das Team Köllensperger erreichte 21,6 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 11,4 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 11,6 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 8 Prozent (Endergebnis 2013: 23,9 Prozent).

Die Grünen erreichten 5,2 Prozent (Endergebnis 2013: 6,8 Prozent).

Die Lega konnte 1,9 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Latsch ENDERGEBNIS (5 von 5 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 47,3 Prozent erreicht, 2013 waren es 53,6 Prozent .

Das Team Köllensperger erreichte 21,3 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 11,1 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 9,3 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 9,5 Prozent (Endergebnis 2013: 25,2 Prozent).

Die Grünen erreichten 4,8 Prozent (Endergebnis 2013: 6,7 Prozent).

Die Lega konnte 2,9 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Mals ENDERGEBNIS (5 von 5 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 52,3 Prozent erreicht, 2013 waren es 58,1 Prozent .

Das Team Köllensperger erreichte 17 Prozent.

Die Grünen erreichten 13,7 Prozent (Endergebnis 2013: 6,7 Prozent).

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 6,1 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 6,5 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 5,9 Prozent (Endergebnis 2013: 25,2 Prozent).

Die Lega konnte 1,9 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Martell – ENDERGEBNIS (1 von 1 Sektion)

Die SVP hat 64,2 Prozent erreicht, 2013 waren es 61,2 Prozent .

Das Team Köllensperger erreichte 13,1 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 13,1 Prozent (Endergebnis 2013: 26,4 Prozent).

Die Grünen erreichten 1,9 Prozent (Endergebnis 2013: 2,7 Prozent).

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 4,3 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 7,9 Prozent.

Die Lega konnte 2,1 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Prad am Stilfserjoch ENDERGEBNIS (4 von 4 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 49,5 Prozent erreicht, 2013 waren es 48,5 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 17,3 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 15,1 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 13,6 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 7,5 Prozent (Endergebnis 2013: 24,3 Prozent).

Die Grünen erreichten 6,1 Prozent (Endergebnis 2013: 8 Prozent).

Die Lega konnte 3,3 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Schlanders ENDERGEBNIS (6 von 6 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 45,2 Prozent erreicht, 2013 waren es 49,3 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 20,4 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 10,5 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 10,1 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 8,1 Prozent (Endergebnis 2013: 22,6 Prozent).

Die Grünen erreichten 6,1 Prozent (Endergebnis 2013: 10 Prozent).

Schluderns ENDERGEBNIS (2 von 2 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 51,1 Prozent erreicht, 2013 waren es 52,5 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 20,7 Prozent.

Die Grünen erreichten 9,7 Prozent (Endergebnis 2013: 7,2 Prozent).

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 7,6 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 10 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 6,2 Prozent (Endergebnis 2013: 26,4 Prozent).

Schnals ENDERGEBNIS (2 von 2 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 73,7 Prozent erreicht, 2013 waren es 68,6 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 8,9 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 6,9 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 9,1 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 5,3 Prozent (Endergebnis 2013: 16,4 Prozent).

Die Grünen erreichten 2 Prozent.

Stilfs ENDERGEBNIS (2 von 2 Sektionen ausgezählt)

Die SVP hat 49,3 Prozent erreicht, 2013 waren es 55,6 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 18,5 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 15,3 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 10,7 Prozent.

Die Freiheitlichen liegen bei 6,5 Prozent (Endergebnis 2013: 26,6 Prozent).

Die Grünen erreichten 4,7 Prozent (Endergebnis 2013: 4,2 Prozent).

Die Lega konnte 3,8 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Taufers im Münstertal – ENDERGEBNIS (1 Sektion)

Die SVP hat 54,4 Prozent erreicht, 2013 waren es 60,6 Prozent.

Das Team Köllensperger erreichte 16 Prozent.

Die Süd-Tiroler Freiheit erhielt 10,1 Prozent, 2013 lag die Bewegung bei 7,7 Prozent.

Die Grünen erreichten 7,1 Prozent (Endergebnis 2013: 5,4 Prozent).

Die Freiheitlichen liegen bei 6,7 Prozent (Endergebnis 2013: 23,3 Prozent).

Die Lega konnte 2,7 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

_________________________________________________________________

Bei den Landtagswahlen 2013 entschieden sich im Bezirk Vinschgau 11.883 Wähler für die Südtiroler Volkspartei, die damit 54,8 Prozent der Stimmen erhielt. Es folgten die Freiheitlichen (4.958/22,9 Prozent), die Süd-Tiroler Freiheit (2.128/9,8 Prozent), die Grünen (1.587/7,3 Prozent) und das Bündnis BU-LD-WS (531/2,4 Prozent).

Alle Ergebnisse, Reaktionen und Analysen finden Sie am Montag, Dienstag und Mittwoch im Tagblatt „Dolomiten“. 

stol