Donnerstag, 20. August 2020

Laut UNHCR und IOM 45 Tote bei Schiffsunglück vor Libyen

Bei einem Schiffsunglück vor der Küste Libyens sind 45 Menschen gestorben. Das Unglück sei damit „der größte registrierte Schiffbruch vor der Küste Libyens in diesem Jahr“, teilten das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Mittwoch mit. Unter den Opfern sollen auch 5 Kinder gewesen sein.

UNHCR und IOM fordern eine sofortige Überprüfung des Vorfalls. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / DELIL SOULEIMAN









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by