Freitag, 31. Januar 2020

Letzter Arbeitstag für schottischen Bürgermeister in Deutschland

Die Akten sind in Kartons verpackt, das Bürgermeister-Schild neben der Haustür ist abgehängt: An seinem letzten Arbeitstag hat Iain Macnab am Freitag endgültig Abschied von seinem Amt als Bürgermeister des kleinen Ortes Brunsmark in Norddeutschland genommen.

Auch Schottland verlässt die EU.
Auch Schottland verlässt die EU. - Foto: © APA/afp / ANDY BUCHANAN

Wegen des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union verliert der Schotte, der seit beinahe 45 Jahren in Deutschland lebt, automatisch sein Amt. Er fühle sich dadurch schon ein wenig entmündigt, aber so seien nun mal die Gesetze, sagte der 70-Jährige.

Zum Abschied haben ihm die Mitarbeiter des Amtes Lauenburgische Seen eine große Schottlandfahne geschenkt. Die alte Flagge vor seinem Haus sei auch schon ziemlich ramponiert, da komme die neue sehr gelegen, sagte er. In Zukunft will sich Macnab wieder mehr seiner Frau und seiner Familie widmen. Außerdem habe er ja auch noch sein Internetunternehmen, das er weiterführen wolle, wenn er die erforderlichen Genehmigungen bekomme, sagte er.

Am Abend steht noch eine Probe mit seiner Rockband „The Lucky Devils“ auf dem Programm. Danach wolle er mit den Musikern und seiner Frau noch einen schottischen Whisky trinken. „Und dann ist Schluss“, sagte Macnab.

Um 24 Uhr (MEZ) wird Großbritannien die EU verlassen.

dpa