Dienstag, 14. Mai 2019

„Lifeline”-Kapitän auf Malta zu Geldstrafe verurteilt

Der Kapitän eines Migranten-Rettungsschiffes der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline ist auf Malta zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Claus-Peter Reisch müsse 10.000 Euro an lokale Hilfsorganisationen bezahlen, teilte Mission Lifeline am Dienstag nach dem Urteil mit. Zu einer Gefängnisstrafe wurde Reisch nicht verurteilt.

Kapitän muss 10.000 Euro zahlen. - Foto: APA (dpa)
Kapitän muss 10.000 Euro zahlen. - Foto: APA (dpa)

stol