Montag, 28. Oktober 2019

Linke gewann Landtagswahl im ostdeutschen Thüringen klar

Bei der Landtagswahl im deutschen Bundesland Thüringen ist die Linke von Ministerpräsident Bodo Ramelow mit einem Rekordergebnis von 31,0 Prozent erstmals bei einer Wahl stärkste Kraft geworden. Die bisherige rot-rot-grüne Koalition verlor jedoch ihre Mehrheit. Auf Platz 2 landete beim Urnengang am Sonntag mit 23,4 Prozent die rechtspopulistische AfD mit ihrem Spitzenkandidaten Björn Höcke.

Bodo Ramelow muss um die Mehrheit für seine Links-Koalition zittern.
Bodo Ramelow muss um die Mehrheit für seine Links-Koalition zittern. - Foto: © APA (dpa) / Martin Schutt

apa

Alle Meldungen zu: