Montag, 17. Mai 2021

Lockerungen: Debatte über Abschaffung des nächtlichen Ausgangsverbots

Italien plant diese Woche Lockerungen der Anti-Covid-Restriktionen, die am 24. Mai in Kraft treten sollen. Diskutiert wird eine Abschaffung des nächtlichen Ausgangsverbots. Davon sollen vor allem Restaurants profitieren. Ministerpräsident Mario Draghi scheint eher für eine Verkürzung der Ausgangsperre – ab 23 Uhr und nicht mehr ab 22 Uhr wie seit November – zu sein.

Dank Impfung auf dem Weg in Richtung Normalität: In Italien diskutiert die Politik über weitere Lockerungen der Corona-Restriktionen. - Foto: © shutterstock









apa/stol