Sonntag, 24. Februar 2019

Maduro stoppte Hilfsgüter an Venezuelas Grenzen mit Gewalt

Scharfe Waffen gegen Lebensmittel und Medizin: Venezuelas umstrittener Präsident Nicolas Maduro hat sein Land in eine Festung verwandelt und lässt keine humanitäre Hilfe für seine Bevölkerung ins Land. Mehrere Menschen starben an den Grenzen, Hunderte werden bei Zusammenstößen verletzt.

An den Grenzen kam es zu Zusammenstößen Foto: APA (AFP)
An den Grenzen kam es zu Zusammenstößen Foto: APA (AFP)

stol