Mittwoch, 18. September 2019

Malta nimmt 90 im Mittelmeer gerettete Migranten auf

Malta hat sich schlussendlich doch bereit erklärt, rund 90 von der italienischen Küstenwache gerettete Migranten aufzunehmen. Die Geretteten seien auf maltesischen Patrouillenbooten auf dem Weg nach Malta, sagte eine Sprecherin der maltesischen Küstenwache.

Nach anfänglichem Widerstand hat sich Malta doch bereit erklärt, die 90 Flüchtlinge aufzunehmen.
Nach anfänglichem Widerstand hat sich Malta doch bereit erklärt, die 90 Flüchtlinge aufzunehmen.

Die Migranten waren am Montag von einem Schiff der italienischen Küstenwache in maltesischen Gewässern gerettet worden. 

Malta hatte Italien gebeten, den Rettungseinsatz zu übernehmen. Im Anschluss weigerten sich die maltesischen Behörden jedoch zunächst, die Menschen aufzunehmen. Die EU-Länder Italien und Malta haben in den vergangenen Monaten wiederholt über die Zuständigkeit für Flüchtlingsschiffe gestritten und Rettungsschiffen von Hilfsorganisationen das Einlaufen in ihre Häfen verwehrt.

apa/ag

stol