Freitag, 21. Juni 2019

Mann wollte sich in Berlin in die Luft sprengen: festgenommen

Die Sicherheitsbehörden haben in Osnabrück einen 33-Jährigen in Haft genommen, der angekündigt hat, dass er sich in Berlin in die Luft sprengen wollte. Der aus dem Libanon stammende Mann habe angedroht, Personen aus seiner Familie etwas anzutun, sagte der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Freitag im Landtag in Hannover.

Die Drohung, sich in die Luft zu sprengen, hatte eine Festnahme für den Mann zur Folge.
Die Drohung, sich in die Luft zu sprengen, hatte eine Festnahme für den Mann zur Folge. - Foto: © shutterstock

stol