Mittwoch, 11. November 2009

Massimo D'Alema - „Graue Eminenz" der italienischen Linken

Er könne beißende Reden halten und habe taktisches Geschick, aber auch politische Visionen und Weitsicht, sagen Anhänger; Gegner kritisieren ihn dagegen als kalten und arroganten Machtpolitiker.

stol